Vaporcade Jupiter – Was hat ein Smartphone mit einer E-Zigaretten gemeinsam?

Vaporcade Jupiter – Was hat ein Smartphone mit einer E-Zigaretten gemeinsam?

Abgefahrene mehr oder weniger praktische Gadgets kennen wir ja bereits zur Genüge. Der US-Hersteller Vaporcade hat sich jetzt allerdings selbst übertroffen und ein Smartphone auf den Markt geworfen, das sich mit nur wenigen Handgriffen zur E-Zigarette umfunktionieren lässt.

Dampfen mit dem Smartphone

„Ich nehm mal eben nen Zug“, heißt es, worauf das Smartphone aus der Tasche gezogen wird und eine dichte Dampfwolke aufsteigt.

Ein Bild wie dieses könnte in den USA schon bald zum Alltag gehören. Mit dem Vaporcade Jupiter wurde im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nun nämlich das erste Smartphone veröffentlicht, das gleichzeitig als Handy und E-Zigarette fungiert.

Dafür verfügt das Modell über einen zusätzlichen Aufsatz, der als Mundstück dient und über eine integrierte Kartusche, in der sich das bekannte E-Liquid befindet. Außerdem wurden gleich zwei Akkus verbaut, die für eine gemeinsame Gesprächs- und Dampfdauer von rund 16 Stunden sorgen sollen.

Dampfgewohnheiten kontrollieren

Passend zum dampfenden Smartphone gibt es zudem noch eine App vom Hersteller, mit der man sein Rauchverhalten kontrollieren kann. Die gibt Aufschluss über die bisherigen Züge und den durchschnittlichen Akkuverbrauch. Ein Feature, von dem insbesondere Nutzer profitieren sollen, die ihr Dampfverhalten jederzeit im Blick haben wollen oder ihren Konsum reduzieren möchten.

Braucht man das?

Zum Überleben ist man sicherlich nicht auf das Jupiter Handy angewiesen. Smartphone und E-Zigarette jederzeit griffbereit zu haben, war schließlich für die wenigsten Dampfer bisher ein echtes Problem. Zumal das Dampf-Handy mit stattlichen 300 Dollar zu Buche schlägt und hinsichtlich der Dampf-Leistung wohl kaum mit einer modernen E-Zigarette mithalten kann. Vielnutzer müssen das Modell sicherlich oftmals erneut laden, da die Gesamtlaufzeit von lediglich 16 stunden recht knapp ausfällt. Erst recht, wenn unterwegs gleichzeitig viel gedampft, gesurft und telefoniert werden soll.

Fazit: Ein nettes Gadget, das erneut unterstreicht, wie sehr sich der E-Zigaretten Markt ständig weiterentwickelt. Dabei entstehen dann eben auch solch skurrile Ideen wie das E-Zigaretten Handy von Vaporcade.

Quelle

Vaporcade Jupiter – Was hat ein Smartphone mit einer E-Zigaretten gemeinsam?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.